Was ist das Fettsäureprofil?

Ophélia
Aktualisiert am 26/8/21 von Ophélia

Nach dem Nutri-Score wird die Nährwertqualität für Fette (Butter, Margarine, Öl) mit dem Fettsäureprofil berechnet.

Anstatt wie bei anderen Produkten die Menge der gesättigten Fettsäuren zu analysieren, wird die Qualität des Fettes analysiert, d.h. der Anteil gesättigter Fettsäuren im Verhältnis zu seinem Gesamtfettanteil.

Das Fettsäureprofil wird als gut bewertet, wenn der Anteil gesättigter Fette im Verhältnis zum Gesamtfettanteil niedrig ist. Heutzutage werden gesättigte Fette im Übermaß konsumiert, was das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht.

👉 Mehr Infos

War dieser Artikel hilfreich?